Sofortüberweisung mittels Online Banking – bequem und schnell

Wenn Sie weder Ihre Kontendaten an eine Vielzahl von Online-Händlern weitergeben wollen, noch ein sogenanntes E-Wallet bei einem Finanzdienstleister wie Paypal anlegen wollen, ist die Bezahlmethode Sofortüberweisung eine gute Alternative:

1. Haben Sie Sofortüberweisung als Zahlungsweg ausgewählt, werden Sie auf ein bereits ausgefülltes Überweisungsformular weitergeleitet.

2. Kontrollieren Sie Zahlungsempfänger und Überweisungsbetrag und wählen Sie per Bankleitzahl Ihre Bank aus.

3. Im nächsten Schritt geben Sie Ihre gewohnten Zugangsdaten für das Online-Banking in ein geschütztes Zahlungsformular ein. Von dort werden die Daten an Ihre Bank weitergeleitet.

4. Von Ihrer Bank erhalten Sie wie gewohnt, zum Beispiel per Smartphone, ein einmalig gültige TAN.
Bestätigen Sie per TAN Eingabe die Überweisung, erhalten Sie eine Zusammenfassung aller Daten der Kaufabwicklung oder direkt eine Kaufbestätigung des Shops.

Die Grundidee dieses E-Paymentsystems ist also, dass Sie Ihre gewohnten Zugangsdaten für das Online-Bankings an Sofortüberweisung weitergeben, von dort dann in Ihrem Namen die Überweisung veranlasst wird. Der Online-Händler erhält im Gegenzug unmittelbar die Bestätigung, dass die Zahlung erfolgt ist. So kommen Sie schnell zu Ihren bestellten Waren.